Die Gestaltung per Smartphone ist nicht zu empfehlen. Nutze bitte einen PC, Laptop oder Tablet PC. Für eine persönliche Beratung erreichst Du uns unter:

02443/980918

shopping@gravis-werbung.de

HOTLINE: +49 (0) 2443 - 98 09 41 | Abends & Wochenende: 0160 - 978 46627 | Zu unseren Ansprechpartnern
EspañolLuxembourgDeutsch
Schön & Wieder
Bekannt aus Zuhause im Glück 20 Jahre Garantie Made in Germany

Montageanleitung für Deine Rückwand

Vor der Montage:

Vor der Montage: Überzeuge Dich davon, dass der Untergrund staubfrei, fest und glatt ist. Alte Fliesen eignen sich hervorragend zum Überkleben, die müssen nicht entfernt werden. Werkzeug benötigst Du nur, wenn Du die Platte kürzen oder Steckdosenlöcher bohren möchtest. In dem Fall benötigst Du eine Stichsäge und oder eine Handkreissäge, sowie eine Bohrmaschine, um die Steckdosen- und Schalterlöcher vor zu bohren.

Hier ein paar Beispiele für zu beklebenden Wände: Fliesen, Holz, Putz, Glas, Rigipskarton n.

  • Schritt 1: Packe deine Rückwand vorsichtig aus. Vermeide es, mit dem Cutter oder Messer das Druckmotiv zu beschädigen.

  • Schritt 2: Messe noch einmal genau alles nach. Stimmen die Maße von Platte und Wand überein? Bitte lasse am Anfang und am Ende jeder Platte jeweils ca. 2 mm Platz, damit sich die Platte bei Erwärmung ausdehnen kann. Zeichne alle notwendigen Bohrlöcher für Steckdosen, Schalter und Haken ein. Damit es nicht ausfranst, kannst Du die zu schneidenden Stellen mit einem Kreppband überkleben und nach dem Bohren wieder abziehen.

  • Schritt 3: Teste noch einmal, ob alles passt, dann sollte ein Fachmann die Steckdosen und Schalterblenden entfernen. ER sollte natürlich vorsichtshalber die Sicherung rausnehmen. Jetzt die Platte von hinten mit doppelseitigem, am besten wasserfesten Klebeband oder mit Montagekleber versehen und mit gleichmäßigen Druck an die Wand andrücken.

Hinweise zum Montagekleber:
Du musst nicht unbedingt unseren Kleber für die Montage Deiner Rückwand benutzen. Im Baumarkt deines Vertrauens gibt es viele Kleber, die mit unseren Rückwänden kompatibel sind. Für diese Kleber leisten wir aber keine Gewährleistung, da wir unmöglich alle Sorten, die es auf dem Markt gibt testen können. In jedem Fall sollten die Kleber frei von Lösemitteln sein. Nimm bitte auf keinen Fall Acryl oder Silikon zum Verkleben.

  • Schritt 4: Jetzt kannst Du die Steckdosen und Schalterblenden wieder vom Fachmann anbringen lassen und die Kanten mit Silikon ausfüllen. Wähle einen Farbton, der dem der Platte entspricht. Das Silikon lässt sich besonders gut glatt streichen, wenn du es zuvor mit Essigwasser einsprühst. Zum glatt streichen einen speziellen Fugenspachtel oder den benetzten Finger benutzen.

  • Schritt 5: Spätere Änderungen sind jederzeit möglich. Die Platte lässt sich auch nach der Montage an der Wand durchbohren um evtl. Handtuchhalter etc. anzubringen. Achtung: Auf dahinter liegende Leitungen achten!

Andere Befestigungsmöglichkeiten:
1. Abstandhalter
Unser Shop rechnet die genaue Stückzahl aus, die benötigt wird, um Deine Platte zu befestigen. Aufgrund der punktuellen Belastung ist diese Methode jedoch nur für Alu Dibond, nicht aber für Acryl oder Glas geeignet.

Bohre bitte die entsprechenden Löcher entlang der Platte. Der Bohrdurchmesser muss .... mm betragen. Die gebohrte Platte kannst Du als Schablone für die Löcher in der Wand benutzen, in die die Dübel kommen. Lege nun die Hülse hinter die Platte und schraube von vorne durch die Platte die Schraube in den Dübel. Jetzt sollte die Platte schon an der Wand halten. Am Schluss werden nur noch die Hülsendeckel auf die Platte geschraubt.

2. Magnethalter
Unser Shop rechnet die genaue Stückzahl aus, die benötigt wird, um Deine Platte zu befestigen. Aufgrund der punktuellen Belastung ist diese Methode jedoch nur für Alu Dibond, nicht aber für Acryl oder Glas geeignet.

Befestige zunächst die selbstklebenden Metallplättchen auf der Rückseite der Platte. Wähle den Abstand so, dass sich die Plättchen in regelmäßigen Abständen am Rand der Platte befinden. Nun schraubst Du die Neodynmagnete an die Wand. Tipp: Um die genauen Abstände ohne zu messen zu ermitteln, kannst Du Schrauben über die Ringe stülpen und diese widerum auf die Metallplättchen aufklicken. Durch die Magnetkraft hast Du jetzt kle
ine Stachel, die Du in die Wand drücken kannst. Drückst Du jetzt die Platte kurz und fest gegen die Wand, siehst Du an den Stelle wo Du bohren musst, die Abdrücke der Schraubenspitzen. Achte bitte unbedingt aus versteckte Leitungen, welche sich unter Putz befinden könnten.

TIPP: Bist Du Mieter und möchtest die Platte beim Auszug mitnehmen? Bitte wenig Montagekleber
verwenden, am besten auf jede Fliese einen Punkt setzen, dann kann man die Platte auch nach Jahren problemlos wieder abziehen. In dem Fall empfehlen wir Dir außerdem die 3 oder 4 mm starke Alu Dibond Platte, weil sie stabiler ist. Die Demontage von Acryl oder Glasplatten ist nur bedingt möglich, da der von hinten aufgebrachte Kleber die ebenfalls von hinten aufgedruckte Motivschicht beschädigen könnte.

Beleuchtete Rückwände:
Für Deine beleuchtete Rückwand gelten die gleichen Anweisungen, wie für normale Rückwände. Stecke bitte nach Montage die mitgelieferte Lichtleiste von Oben auf die Platte. Wir empfehlen, diese nur leicht mit Silikon zu fixieren. Bei eventuell auftretenden Problemen kann man dann die LEDs leichter tauschen. Die Leiste bitte aus dem gleichen Grund nicht an der Wand festkleben. Achte darauf, dass der Funksensor in direkter Sicht zur Fernbedienung ist, sonst kann es zu Beeinträchtigungen in der Funktion kommen.

Zur Pflege:
In der Regel reicht es, wenn die Platten regelmäßig mit einem feuchten Lappen abgewischt oder mit dem Duschabzieher abgezogen werden. Eine gesonderte Pflege ist nicht notwendig. Vermeide Scheuerpulver, Metallschwämme öder die grüne Seite des allseits bekannten Haushaltschwamms.

Sollte es bei den Acrylplatten einmal zu Microkratzern oder größeren Schrammen kommen, frag nach unseren speziellen Aufbereitungsmitteln.

Besonderheiten bei Duschrückwänden: Wie du es auch von normalen Duschkabinen kennst, raten wir dir alle Kanten mit Silikon zu verfugen. So kann kein Wasser hinter deine Duschrückwand gelangen.

Die Vorbereitung:

In dieser Phase bereiten wir unsere Rückwand für die Montage vor. Zeichne alle notwendigen Bohrlöcher für Steckdosen, Schalter und Armaturen ein. Damit es nicht ausfranst, kannst du die zu schneidenden Stellen mit einem Kreppband überkleben und nach dem Bohren wieder abziehen.

Duschrückwand: Armaturenlöcher anzeichnen Duschrückwand: Armaturenlöcher anzeichnen Duschrückwand: Lochkronenbohrer angesetzt Duschrückwand: Armaturenloch Duschrückwand: Vorbereitung mit Montagekleber

Die Montage:

Jetzt die Platte von hinten mit doppelseitigem, am besten wasserfesten Klebeband oder mit unserem lösemittelfreiem Montagekleber versehen und mit gleichmäßigen Druck an die Wand andrücken. Nun die Kanten mit Silikon ausfüllen. Das Silikon lässt sich besonders gut glatt streichen, wenn du es zuvor mit Essigwasser einsprühst. Zum glatt streichen einen speziellen Fugenspachtel oder den benetzten Finger benutzen.

Rückwand positionieren

Rückwand positionierenRückwand leicht befestigenRückwand position kontrollierenRückwand positions korrekturRückwand befestigenRückwand mit Silikon verdichten

Vorher/Nacher:

Da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, siehst Du hier im direkten Vergleich was unsere Rückwände ausmachen.

Bad 1 VorherBad 1 nach Montage mit Goldfischen

Bad 2 VorherBad 2 nach Pattern Montage